Zum Hauptinhalt springen Gehen Sie zum Ende der Seite
  • GRATIS VERSAND FÜR BESTELLUNGEN AB 120€. KOSTENLOSE RÜCKSENDUNGEN

Sweater und Pullover

Kreieren Sie den perfekten Look mit Strickwaren und Pullovern von Stefanel. Der lässig-elegante Stil dieser flauschig weichen Modelle ist sowohl ihrem ausgezeichneten Schnitt als auch den hochwertigen Garnen aus Kaschmir, Merino, Mohair und Alpaka zu verdanken. Wählen Sie zwischen klassischen Rundhalspullovern, Modellen mit Zopfmustern sowie Strickwaren mit samtiger Textur in einfach kombinierbaren Farbtönen. Ideal zu elegant geschnittenen Hosen oder dunklen Jeans.

Damenpullover aus Baumwolle für Frühling und Sommer

Entdecken Sie die Pullover-Kollektion von Stefanel: eine breite Auswahl an unterschiedlichen Garnen für jedes Outfit, jede Jahreszeit und jede Gelegenheit. Für die warme Jahreszeit gibt es eine Reihe leichter Strickwaren und Pullover aus zarter Baumwolle in klassischen Schnitten, im Crop-Look oder als superbequemer Oversize-Pullover. Die Modelle aus Baumwolle sorgen für ein perfektes Outfit im Büro, an lauen Frühlingswochenenden und als lässige Ergänzung an warmen Sommerabenden.

Damenpullover aus Merino, Mohair, Alpaka und Kaschmir für Herbst und Winter

Wählen Sie für die kühleren Temperaturen der Übergangszeiten angenehm geschmeidige Pullover aus Merinowolle und weichem Mohair. Oder genießen Sie die wohlige Wärme eines Winterpullovers aus Alpaka oder hochwertiger Kaschmir-Modelle.

Pullover mit Rundhalsausschnitt, V-Ausschnitt und Rollkragen

Pullover im klassischen Schnitt, Modelle mit Zopfmuster, elegante Pullover oder samtweiche Strickwaren? Die Auswahl eines Kleidungsstücks hängt stets von einem bestimmten Anlass, dem persönlichen Geschmack und der jeweiligen Stimmung ab.

Rundhalspullover sind mit Sicherheit die vielseitigsten Modelle. Sowohl im klassischen als auch Oversize-Schnitt sind sie die ideale Ergänzung zu Slim- und Skinny-Jeans. Der Crop-Look passt hingegen perfekt zu weiten Hosen sowie zu Mini- oder Midi-Röcken.

Für eine schlanke Silhouette kann man einen V-Ausschnitt-Pullover wählen. Einzeln sorgt er für eine lässige Ausstrahlung, mit Bluse wirkt er elegant und formell. Die Rollkragen-Modelle lassen sich dank ihrer geraden Linie und ihrem geringen Gewicht ideal unter einer Jacke tragen.

Damenpullis

Die leichtere und abgespeckte Version des klassischen Pullovers ist eine ideale Option für Lagenlooks, beispielsweise in Kombination mit Jacken oder Weste, sowie in den Übergangszeiten, wenn es noch nicht zu kalt ist. Bei Stefanel finden Sie eine breite Auswahl an Herbstpullis aus leichter Wolle in trendigen Saisonfarben, viele farbige Kurzpullis für Slouchy- oder Mom-Jeans sowie elegante Sommerpullis aus leichter Baumwolle.

Pullover mit Zopfmuster

Britischer Look und eine zeitlose Ausstrahlung charakterisieren die Zopfpullover, deren stimmungsvolle Muster jedem Outfit einen lebendigen und persönlichen Charakter verleihen. Das Zopfmuster kam Anfang des 20. Jahrhunderts auf den irischen Aran-Inseln auf, wo die Frauen dicke Wollpullover anfertigten, um ihre Kinder und Männer vor Wind und Kälte zu schützen. Die Zopfmuster der Pullover wurden mit verschiedenen Maschen und Motiven hergestellt, die der Tradition entsprangen und Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen Clans darstellten. Bald waren sie so populär, dass sie auch außerhalb der Inseln großen Absatz fanden.

Zopfpullover zeichnen sich durch ihren klassischen Charme aus, können aber auch für überraschende und trendige Outfits verwendet werden, indem man beispielsweise mit Farbkontrasten zwischen Ober- und Unterteil spielt. Außerdem bieten sich unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten, beispielsweise ein Oversize-Zopfpullover zu einer weiten Jeans oder ein Crop-Modell zu einem Lederrock. Eine typisch winterliche Variante des Zopfmusterpullovers sind Weihnachtspullover, die mit traditionellen nordischen Motiven geschmückt sind.

Der Ursprung der Winterpullover

Warme Winterpullover sind inzwischen aus keiner Damengarderobe mehr wegzudenken. Doch woher kommt dieser absolute Evergreen? Die ersten Wollpullover stammen aus der Region der kalten Nordmeere, wo die Fischer bereits seit mehreren Jahrhunderten handgestrickte Kleidungsstücke trugen. Weite Verbreitung fanden sie jedoch vor allem in den Jahren des Ersten Weltkriegs, als man die Frauen animierte, dicke Wollpullover als Schutz vor der Kälte für die Soldaten in den Schützengräben anzufertigen.

In der Folgezeit fanden die Wollpullover auch im Alltag immer mehr Verwendung, wobei sie eher in informeller, häuslicher Umgebung oder zum Sport getragen wurden. In den dreißiger Jahren hielten sie Einzug in die Damenmode und werden seither von Modedesignern und Stars als elegante und gleichzeitig bequeme Outfits geschätzt.